Deutsch
English
Русский

Nebenschilddrüsenkarzinom

Register Nebenschilddrüsenkarzinom

Beim Nebenschilddrüsenkarzinom handelt es sich um eine extrem seltene Erkrankung der Nebenschilddrüsen, die meist mit einer extremen Erhöhung des Parathormons verbunden ist und dadurch oft zu einem starken Anstieg des Serumkalziums führt.

Die weitaus meisten Tumoren der Nebenschilddrüsen sind gutartige Nebenschilddrüsenadenome.

 

In den vergangenen Jahren konnten erhebliche Fortschritte im Verständnis der Entstehung des  Nebenschilddrüsenkarzinoms erzielt werden. Die Therapie ist allerdings weiterhin schwierig.

An erster Stelle steht die Operation des Nebenschilddrüsenkarzinoms, daneben hat die symptomatische Therapie mit Cinacalcet, einem Calcium-Sensing-Rezeptor-Antagonisten einen Stellenwert. Weitere therapeutische Optionen sind nicht letztlich etabliert.

Patienten mit einem Nebenschilddrüsenkarzinom sind aufgefordert, sich jederzeit an ein spezialisiertes Zentrum wie das unsrige zu wenden. Der Fall wird detailliert interdisziplinär in unserer Tumorfallkonferenz besprochen und das Ergebnis dem Patienten mitgeteilt.

Wir würden uns freuen, wenn die Betroffenen einer Auswertung ihrer Daten und ggfs. von Biomaterialien in unserem Register „Seltene Tumoren der Schilddrüse und Nebenschilddrüse zustimmen würden.